Praxisseminar Anpassung von Sklerallinsen

 

Professionell mit Sklerallinsen 11.11.2019 in Wiesbaden

Manchmal stößt man bei der cornealen Versorgung mit formstabilen Contactlinsen an die Grenzen der Anpassmöglichkeiten. Eine stark deformierte Hornhaut (z.B. bei fortgeschrittenem Keratokonus, nach Keratoplastik, nach radiärer Keratotomie) oder ein hochsensibler Betroffener (z.B. bei krankhaft trockenem Auge bei GvHD oder Sjörgen Syndrom) sind anspruchsvolle Herausforderungen, deren Lösung die Anpassung einer Sklerallinse sein kann.

Im Gegensatz zu Corneallinsen überbrücken Sklerallinsen die Hornhaut und sitzen auf der Sklera auf.

Die Möglichkeiten mit der Sklerallinse des Herstellers Hecht / Au bei Freiburg wurden vorgestellt und praxisnah getestet / besprochen. Faszinierend, wie vielflältig heutzutage die kontaktoptischen Möglichkeiten sind, um auch bei komplexen Augensituationen Lösungen anbieten zu können.