11. Hechtsymposium 15./16.September 2018

 

Hochkarätige Weiterbildung veranstaltet vom Kontaktlinsenhersteller Hecht in Freiburg

In schöner Regelmäßigkeit bittet Deutschlands bekanntester Individuallinsenhersteller nach Freiburg um über neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Kontaktlinse zu informieren und sich auszutauschen.

Folgende Themenschwerpunkte wurden behandelt:

Neue Entwicklungen und Designerweiterungen im Bereich Orthokeratologie (Nachtlinsen) - Torische Ortho-K-Versorgungen

Skleral- und Hornhautprofilmessung mit der Pentacam - neue messtechnische Möglichkeiten und ihre praktische Relevanz in der Kontaktoptik 

Update zur Myopieprophylaxe (Verringerung der Kurzsichtigkeitszunahme) - Was kann mit den unterschiedlichen Korrektionsmitteln erreicht werden ?

Prof. Dr. Wolfgang Wesemann sprach über die Myopieentwicklung in Deutschland und über Myopiekontrolle mit Brillengläser

Prof. Dr. med. Wolf A. Lagreze referierte über die Erfahrungen durch Therapie mit 0.01% Atropin zur Minderung der Myopiezunahme in der Augenklinik / Universitätsklinikum Freiburg

Dr. Fabian Conrad sprach zu den Erfolgsaussichten mit weichen simultan-multifokalen Myopielinsen. Neue Forschungsergebnisse wurden von ihm präsentiert. 

Frank Widmer klärte zur Myopiekontrolle mittels formstabilen (multifokalen) CL auf.

Wolfgang Laubenbacher sprach über seine Erfahrungen mit Ortho-K bei Kindern 

Weitere Themen: 

Behandlungsstrategien bei Keratokonus (Prof. Dr. med. Thomas Reinhard )

Geplantes neues Huckepacksystem für unregelmäßige Hornhautsituationen