Ihr Kontaktlinsenspezialist

Kontaktlinsen – das sind kleine, hauchdünne und anschmiegsame Präzisionsinstrumente, die auf dem Tränenfilm schwimmen, ohne das Auge selbst zu berühren. Bis zu 90 Prozent aller Sehfehler lassen sich mit Kontaktlinsen korrigieren. Oft ist also beides, Brille oder Kontaktlinse möglich. Kontaktlinsen stehen für Aktivität und Vitalität. Für viele Sportarten und bestimmte Berufe sind Kontaktlinsen die bessere Wahl.

 

Deutliche optische Vorteile ergeben sich bei höheren und komplizierten Fehlsichtigkeiten:

  • keine Blick- und Gesichtsfeldeinschränkung
  • keine Wahrnehmungsverfälschungen
  • Verbesserung der Sehleistung und der Sehwahrnehmung

Ob Ihre Augen die anatomischen und physiologischen Voraussetzungen für das Tragen von Kontaktlinsen mitbringen, klären wir bei der Eingangsuntersuchung ab.

» Individuelle Anpassung

Die Anpassung ist das Wichtigste! Genaugenommen: Die Qualität der Anpassung entscheidet, ob Sie ein Kontaktlinsenträger werden oder nicht. Denn über die optischen Parameter hinaus müssen Linsengeometrie und -material genau auf die anatomischen und physiologischen Gegebenheiten im Anpassbereich abgestimmt werden. Jedes Auge ist einzigartig. Deshalb gibt es Spezialisten mit langjähriger Erfahrung, modernster Anpasstechnik und umfangreichen Messlinsen-Sortimenten. So bekommt jedes Auge die richtige Linse.

» Garantierter Sitz

Unser Anspruch: Wir möchten Sie auf dem Weg zu einem zufriedenen Kontaktlinsenträger begleiten und Ihnen ein langjähriges gesundes Tragen dieser Sehhilfe sicherstellen. 

 

Bei der Anpassuntersuchung (Dauer circa 90 bis 120 Minuten) ermitteln wir nach einer gründlichen Anamnese alle wichtigen anpassrelevanten Daten. Beispielsweise analysieren wir die Qualität und Quantität des Tränenfilms und messen die Hornhautform mittels des Oculus Keratographen. Dabei wird die Hornhaut mit 20.000 Punkten vermessen und ein dreidimensionales Profil erstellt. Diese Daten ergeben wichtige Informationen zur benötigten Kontaktlinsenform und -größe. In den meisten Anpassfällen muss zusätzlich über das Einsetzen von Messlinsen der Anpasserfolg abgesichert werden.

 

Ebenso wichtig wie die optimale Kontaktlinsenform ist die Handhabung und Pflege Ihrer Linsen. Wir nehmen uns die notwendige Zeit, erläutern die wichtigsten Regeln und üben mit Ihnen das Ein- und Aussetzen der Kontaklinsen und die einzelnen Pflegeschritte. So haben Sie lange Freude an Ihren unsichtbaren Helfern.

 

Wir garantieren, dass die Anpassungen Ihrer Kontaktlinse nach den Richtlinien und dem Ehrenkodex der "Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten (VDCO)" und der "Interlens Contactlinsen-Institute e. V.“ erfolgen.

» Gut beraten und betreut

Im Contactlinsen-Institut Ecke erhalten Sie ein auf Ihre Augen und Wünsche zugeschnittenes kostenloses Beratungsgespräch. Mit computergesteuerten Messgeräten ermitteln wir eine Vielzahl geometrischer, physiologischer und optischer Augenparameter. Schenken Sie sich und Ihren Augen 15 Minuten Zeit. Ob bei Ihnen formstabile (hart-flexible) oder weiche Linsen zum Einsatz kommen, hängt von zahlreichen Faktoren ab. In vielen Fällen sind beide Materialtypen möglich, so dass die Entscheidung ganz wesentlich von Ihnen mitbestimmt werden kann.

Nach der Anpassung liegt uns die Betreuung Ihrer Augen und Kontaktlinsen am Herzen. In regelmäßigen Abständen prüfen wir den Sitz Ihrer Linsen und die physiologische Verträglichkeit, um ein langjährig sicheres Tragen von Kontaktlinsen zu ermöglichen.

» Kernkompetenz Kontaktlinsen

Neben der Korrektur einfacher Fehlsichtigkeiten versorgen wir auch aufwendigere optometrische Indikationen sowie schwierige pathologische Fälle:

 

  • Keratokonus, Zustand nach Corneal Cross Linking (CXL), Zustand nach Keratoplastik
  • PMCD (pelluzidale marginale Hornhautdegeneration)
  • Zustand nach refraktiver Chirurgie, zum Beispiel nach einer Lasikbehandlung
  • Zustand nach Substanzverlust der Iris, zum Beispiel handgezeichnete Irislinsen
  • Astigmatismus, auch für extreme Werte
  • Presbyopie, zum Beispiel Zwei- oder Mehrstärkenlinsen
  • Orthokerathologie
  • Myopiekontrolle 
  • Spezialmaterialien für trockene Augen
  • farbintensivierende und -verändernde Linsen
  • Dauertragelinsen

Auch wenn modernste Gerätetechnik die Anpassung wesentlich unterstützen kann, sind für die wirklich komplizierten Spezialanpassungen Messlinsen unverzichtbar. Wir verfügen über einen außergewöhnlich großen Bestand von Messlinsen: corneale, corneolimbale, minisclerale und sclerale in sphärischer, torischer, quadrantenspezifischer, dezentrierter, unrunder Aufführung und weitere mehr.

» Nacharbeit bei harten Kontaktlinsen

Die für Ihre Augen geeigneten Kontaktlinsen werden beim Hersteller nach unseren Vorgaben angefertigt. Individuelle Feinheiten in der Flächengestaltung der formstabilen Kontaktlinsen können wir je nach Bedarf in unserem Labor nachbearbeiten. So legen wir besonders großen Wert auf die Randgestaltung der Kontaktlinse, welche wir mit unserem Randprofilmikroskop beurteilen können. Bei Bedarf wird dieser mittels verschiedener Polierkörper nach unseren Vorstellungen modifiziert. Dadurch werden die Irritationen beim Lidschlag verringert, die Linse trägt sich angenehmer.

Außerdem können wir die Oberfläche einer Kontaktlinse wieder glätten, beispielsweise beseitigen wir Kratzer oder hartnäckige Ablagerungen ebenso wie kleine Randbeschädigungen. 

Das Know-how - selbst für kleine optische Änderungen - an einer Linse ist durch die frühere Eigenfertigung von Kontaktlinsen gegeben.

» Kontaktlinsentypen

Die Kontaktlinse ist nicht zuletzt auch deshalb so beliebt, da es inzwischen viele verschiedene Kontaktlinsen-Typen gibt, die individuell auf die Bedürfnisse des Trägers angepasst sind. Die Auswahl ist sehr groß. Doch nur mit der richtigen fachgerechten Beratung und Anpassung finden Sie Ihre individuelle Kontaktlinse. Im Allgemeinen wird unterschieden zwischen formstabilen und weichen Kontaktlinsen. Die formstabilen Linsen werden in der Regel nach Maß gefertigt. Die weichen gibt es auch als konfektionierte Tauschlinsen mit unterschiedlichen Tauschintervallen (Tages-, Wochen-, Monatstausch usw.), aber auch als Maßlinsen für komplizierte und hohe Fehlsichtigkeiten und/oder von der Norm abweichende Hornhautformen bzw. -größen.

Weiche Kontaktlinsen

Weiche Kontaktlinsen werden bei einer Vielzahl von Sehfehlern eingesetzt. Sie sind besonders geeignet für Sport- und Freizeitaktivitäten und wenn Staubbelastungen nicht auszuschließen sind. Ihre Weichheit und Anschmiegsamkeit macht sie spontanverträglich und deshalb für sporadisches Tragen geeignet.

Es gibt sie als Tages-, Wochen-, Zwei-Wochen-, Monats- oder als individuell gefertigte Maßlinsen mit Tragezeiten bis zu einem Jahr. Einige Kontaktlinsenmaterialien sind auch für das gelegentliches Dauertragen (Tag- und Nacht) bis max. 30 Tage zugelassen.

 

 

Formstabile (harte) Kontaktlinsen

Im Unterschied zu den weichen Kontaktlinsen müssen formstabile Linsen noch individueller an die Augenform angepasst werden. Außerdem sind sie in der Regel kleiner als die Hornhaut, weshalb sie eine längere Eingewöhnungszeit erfordern. Dafür zeichnen sich formstabile Kontaktlinsen durch sehr gute optische Eigenschaften und eine längere Nutzungsdauer aus. Besonders geeignet sind sie für das ständige Tragen, bei hohen und komplizierten Fehlsichtigkeiten und bei ausgefallenen Hornhautgeometrien (zum Beispiel bei hohem Astigmatismus, Keratokonus, Keratoplastik, Zustand nach refraktiver Chirurgie usw.). 

Speziallinsen

Wir verfügen auf Grund unserer Erfahrungen aus eigener Linsenfertigung, und der Möglichkeit sowie Fähigkeit Linsen zu modifizieren und nachzuarbeiten, über eine ganz besondere und außergewöhnliche Expertise im Bereich der Speziallinsen. Insbesondere die Randgestaltung ist für eine gute Verträglichkeit von ausschlaggebender Bedeutung (mehr dazu unter „Individuelle Nacharbeit“).